Weinbergsterrassierung

Nach langjähriger Planungsphase haben wir im Frühjahr 2021 unser Projekt „Querterrassierung“ realisiert.

Eine Fläche, die vorher in Fallrichtung gezeilt war, wurde nun in Kleinterrassen die quer zum Hang verlaufen aufgeteilt.

Auf den rund 2 ha stehen nun etwa 5100 Rebstöcke der Sorten Silvaner und Grauburgunder. Obwohl wir schweres Gerät im Einsatz hatten, war die Arbeit schweißtreibend und langwierig.

Durch die Querterrassen erhoffen wir uns langfristig eine nachhaltigere und einfachere Bewirtschaftung der Steillage, sowie eine bessere Wasseraufnahme, weniger Bodenerosion und bieten an der Böschungsfläche ein attraktives Habitat für heimische Flora und Fauna.

Ein Projekt für die Zukunft, mindestens 50 Jahre stehen hier die Rebstöcke.
Den ersten Wein erwarten wir in 4-5 Jahren.